db

Berufliche Rehabilitation

Die Angebote der medizinischen und beruflichen Rehabilitation der BRÜCKE ebnen Menschen nach abgeschlossener Akutbehandlung aber mit fortbestehenden Beeinträchtigungen einen Weg in die Arbeitswelt. Dies erfolgt im Rahmen medizinisch-psychotherapeutischer und berufsvorbereitender Maßnahmen sowie mittels begleitender Hilfen im Zuge von Arbeitssuche und –aufnahme. Die RehabilitandInnen werden bei der Findung ihres individuellen Betätigungsrahmens unterstützt und zur aktiven Auseinandersetzung mit den Bedingungen der Arbeitswelt angeleitet.

Das Reha-Assessment hat zum Ziel, die Arbeitsfähigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den allgemeinen Arbeitsmarkt festzustellen und den individuellen Reha-Bedarf sowie das Reha-Potenzial zu ermitteln. Das Rehabilitations-Assessment erfolgt im Auftrag der Rentenversicherer.

Die Rehabilitation kann unmittelbar im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt erfolgen wie auch nach längerer Krankschreibung oder Arbeitslosigkeit. Trainingsfeld der beruflichen Rehabilitation sind Betriebe in Lübeck und Umgebung.

Wählen Sie bitte für weitere Informationen im Bereich der beruflichen Rehabilitation aus: