db

Tagesklinik

Einleitung

Die Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie ist eine teilstationäre psychiatrische Einrichtung.

Die Patienten werden tagsüber behandelt (8.30 bis 16.00 Uhr) und verbringen die restliche Zeit einschließlich der Wochenenden zu Hause. Das bedeutet: intensive klinische Behandlung bei weitgehendem Erhalt des Lebensalltages und der sozialen Einbindung. So können vollstationäre Behandlungen abgekürzt oder auch vermieden werden. Das bedeutet aber auch, dass die Patienten den Belastungen des Alltags stärker ausgesetzt sind als während eines stationären Aufenthaltes. Diese Belastungen werden in den therapeutischen Prozess mit einbezogen, Lösungsmöglichkeiten erarbeitet und erprobt.

Die Behandlung erfolgt mit sozialpsychiatrisch-psychotherapeutischem Schwerpunkt. Es besteht enger Kontakt zu anderen Einrichtungen der gemeindenahen Psychiatrie (Begleitung am Arbeitsplatz, berufliche Rehabilitation, Betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften oder Tagesstätte) und regelmäßige Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck und mit anderen regionalen psychiatrischen Kliniken (z.B. mit den AMEOS-Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie in Lübeck und Neustadt).

Die Zielgruppe

Die Zuweisung erfolgt über ein psychiatrisches Krankenhaus oder einen niedergelassenen Arzt. Zur Verfügung stehen derzeit 27 Behandlungsplätze für Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen, d.h.:

  • affektive Störungen(z.B. Depressionen, bipolare Störungen)
  • psychotische Störungen (Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis)
  • neurotische Störungen (z.B. Ängste, somatoforme Störungen)
  • Persönlichkeitsstörungen und ausgeprägte Lebenskrisen

Die Patienten sollten in der Lage sein, an einem Leben in der Gruppe teilzunehmen und die Tagesklinik selbständig zu erreichen.
Die Behandlungsdauer wird individuell vereinbart.
Die Finanzierung erfolgt über die Krankenkasse.

Das Angebot

Das Therapieangebot ist in einen festen Wochenplan eingebunden und umfasst folgende Punkte:

  • Klärung des Hilfebedarfs im persönlichen Gespräch
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Ergotherapie
  • Musiktherapie
  • Sport/ Gymnastik
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Soziales Kompetenztraining
  • Entspannungsübungen
  • Gedächtnistraining und Aufmerksamkeitsübungen
  • arbeitstherapeutische Belastungserprobung
  • Freizeitaktivitäten in der Gruppe

Die Ziele

  • Stabilisierung der Gesamtpersönlichkeit durch Verarbeitung des Krankheitserlebens, Förderung
    gesunder Persönlichkeitsanteile und Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Unterstützung bei der Überwindung konflikthafter Lebensereignisse
  • Hilfe bei der Neuorientierung im Falle einschneidender persönlicher oder beruflicher Veränderungen
  • Optimale medikamentöse Einstellung in Hinblick auf Krankheitssymptome und Nebenwirkungsspektrum unter der Bedingung vermehrter sozialer Belastung
  • Verbesserung des Körpergefühls und der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Training von Konzentration und Durchhaltevermögen
  • Erhöhung der lebenspraktischen Kompetenzen und der Sicherheit bei der Erfüllung alltäglicher Aufgaben
  • Förderung der Selbstwahrnehmung, der Abgrenzungsfähigkeit und des sozialen Kontaktes
  • Vorbereitung des beruflichen Wiedereinstiegs nach längerer Krankheitsphase
  • Einleitung beruflicher rehabilitativer Maßnahmen
  • Unterstützung in der Wahrnehmung behördlicher Angelegenheiten
  • Information über nachsorgende Unterstützung, Behandlungs-, Beratungs- und Kontaktangebote

Das Team

Das Behandlungsteam setzt sich aus folgenden Berufsgruppen zusammen:

  • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychologin
  • Psychologische Psychotherapeutin
  • Sozialarbeiterin
  • Beschäftigungstherapeutin
  • Krankenpflegefachkraft

Angebote von Honorarkräften erweitern das Behandlungsangebot (Musik- und Sporttherapie).

Kontakt

DIE BRÜCKE
Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Spillerstraße 2a-b
23564 Lübeck

Telefon 0451/ 300 937-0
Telefax 0451/ 300 937-20

E-Mail: tagesklinik@diebruecke-luebeck.de

Leitung: Dr. Antje Burfeind
Bereichsleitung: Dr. Dietmar Steege

Standort-Info

Anfahrt s. Kartenausschnitt von openstreetmap.org.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtverkehr Lübeck) erreichen Sie die Tagesklinik über die Haltestellen „Hüxtertorallee“ sowie „Moltkestraße“. Verbindungsinformationen erhalten Sie unter www.scout-sh.de.

Weitere Informationen

Qualitätsbericht

Den aktuellen Strukturierten Qualitätsbericht der Tagesklinik gemäß §137 SGB V finden Sie hier zum Download.