db

DIE BRÜCKE: Ausbildung mit sozialem Engagement

Ab August 2015 freie Ausbildungsplätze für Kaufleute und HauswirtschafterInnen

 

Seit Jahren bildet die BRÜCKE in Lübeck junge Menschen in den Berufen „Hauswirtschafter/innen“ und „Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen“ aus. Beide Ausbildungsgänge dauern drei Jahre bis zum Abschluss. Ein besonderer Anreiz für viele junge Menschen ist es, dass sie in unserem gemeinnützigen Unternehmen nicht nur eine gute Berufsausbildung bekommen, sondern sich auch sozial engagieren können.

Die BRÜCKE ist eine seit über 40 Jahren in Lübeck tätige Institution, mit inzwischen mehr als 330 Mitarbeitern und 23 Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet. Wir kümmern uns um Menschen in seelischen Krisen oder mit psychischen Erkrankungen und bieten Behandlung sowie individuell zugeschnittene Hilfen an. So gibt es Beratung im Krisen- oder Krankheitsfall (z.B. in der Beratungsstelle Engelsgrube 47), medizinische und therapeutische Behandlung (in Praxen und einer Tagesklinik) sowie Betreuung (z.B. in Tagesstätten) und Begleitung in schwierigen Lebenslagen. Auch mehrere Wohnhäuser werden von der BRÜCKE unterhalten – ein besonderes Einsatzgebiet der HauswirtschafterInnen. Sich in den verschiedenen Bereichen sozial zu engagieren ist für die Auszubildenden bei der BRÜCKE ein wichtiger Aspekt ihrer Berufswahl. Viele der jungen Menschen entscheiden sich bewusst für die Ausbildung und spätere Berufstätigkeit im sozialen und gesundheitlichen Bereich. „Menschen helfen“ ist mit einer der Gründe in der Entscheidung für die BRÜCKE. Aber auch das Ausbildungs- und Arbeitsklima gefällt den Auszubildenden. Nicht umsonst ist die BRÜCKE beim bundesweiten Wettbewerb „Great Place to Work“ als einer der besten Arbeitgeber im Sozial- und Gesundheitsbereich ausgezeichnet worden.

Im Ausbildungsgang „Kauffrau im Gesundheitswesen“ wird in verschiedenen Abteilungen alles über kaufmännische Vorgänge und Zusammenhänge im Gesundheitswesen erlernt. Auszubildende durchlaufen ( z.B.) die Abteilungen Buchhaltung, Personal und werden in Sekretariaten der verschiedenen Einrichtungen ausgebildet. Dazu gehören z.B. die eigene Tagesklinik, die Institutsambulanz oder die Praxis im Paracelsus-Gesundheitszentrum in Moisling. Die Ausbildung bei der BRÜCKE qualifiziert für eine spätere, zukunftssichere Berufstätigkeit in einem Unternehmen oder einer Einrichtung des Gesundheitswesens.

Freuen sich auf ihre Berufsausbildung bei der BRÜCKE: Hasret Icer, Anja Pantlofsky und Lisa-Loreen Kämpfer (v.l.)

Machen seit 2014 eine kaufmännische Berufsausbildung bei der BRÜCKE: Hasret Icer, Anja Pantlofsky und Lisa-Loreen Kämpfer (v.l.)

Auszubildende im Bereich Hauswirtschaft lernen alles über hauswirtschaftliche Abläufe und Tätigkeiten. Ihr hauptsächlicher Ausbildungsplatz ist eines der Wohnhäuser der BRÜCKE. Unter Anleitung der Ausbilderin haben sie dort oft Kontakt zu psychisch erkrankten Menschen.

Hauswirtschafts-Auszubildende Laura Rennhack und Vanessa Sack

Seit 2014 sind sie Hauswirtschafts-Auszubildende: Laura Rennhack und Vanessa Sack

Insgesamt werden bei der BRÜCKE derzeit 12 junge Menschen ausgebildet. Auch ab August 2015 gibt es wieder freie Ausbildungsplätze. Wer sich für einen der beiden Berufe interessiert richtet seine aussagefähige Bewerbung an:

 

DIE BRÜCKE

Personalabteilung

Engelsgrube 49, 23552 Lübeck

Telefon 0451-1400841

www.diebruecke-luebeck.de

bewerbung@diebruecke-luebeck.de