db

Jetzt aktualisiert: „Psychosozialer Wegweiser Lübeck“

Das Angebot an Beratungsstellen, Hilfsangeboten und Einrichtungen im psycho¬sozialen Bereich in der Hansestadt Lübeck ist vielfältig. Selbst für Profis ist es manchmal recht schwierig, das richtige Angebot zu finden. Für die übergreifende Lübecker Arbeitsgruppe „Psychosozialer Wegweiser Lübeck“, war dies Grund genug, eine aktualisierte Ausgabe dieses Verzeichnisses für Lübeck herauszugeben. Alle Angebote in der Hansestadt sind hier übersichtlich dargestellt, aktuell beschrieben und für Betroffene, Angehörige und Fachleute leicht auffindbar. Die Druckfassung des neuen Wegweisers ist ab sofort an verschiedenen öffentlichen Stellen der Stadt kostenlos erhältlich. Die bereits seit der 1. Auflage bestehende Online-Version unter www.psychosozialer-wegweiser-luebeck.de bietet nun ebenfalls Informationen auf dem neuesten Stand zur leichten Suche im Internet.

Aktuelle Fassung 2014: der „Psychosoziale Wegweiser“ für Lübeck

Aktuelle Fassung 2014: der „Psychosoziale Wegweiser“ für Lübeck

Das Angebot in der Hansestadt ist gegliedert in vier Bereiche: (1) Seelische Beeinträchtigung, (2) Sucht/ Abhängigkeit, (3) Geistige Behinderung sowie (4) Schwierige Lebenssituation. „Ausgehend von der eigenen Problematik findet ein Betroffener anhand dieser vier Bereiche in wenigen Schritten das für ihn richtige Angebot“, erläutert Tilman Schomerus, der von Seiten der BRÜCKE gGmbH das Vorhaben organisierte.

Die aufgeführten Angebote enthalten neben einer Kurzbeschreibung den Namen der Einrichtung, den Träger sowie die Kontaktdaten. Gegliedert nach den vier Haupt¬bereichen enthält der WEGWEISER ca. 150 Angebote aus Lübeck. Wer also z.B. Beratungsstellen, Angebote zum „Thema Arbeit“ oder zur Tagesstrukturierung sucht, findet diese übersichtlich aufgeführt im „Psychosozialen Wegweiser 2014“.

Bei der Internet-Version wurde Wert darauf gelegt, dass ein Angebot einfach und schnell mit nur drei Mausklicks gefunden werden kann. Der Internet-Auftritt wird zudem regelmäßig aktualisiert, so dass jederzeit zutreffende Informationen für die Ratsuchenden bereit stehen. Besonders hilfreich ist auch, dass in der Online-Version alle Anbieter, die selbst im Internet vertreten sind, mit einem Link direkt aufrufbar sind.

Möglich wurde der Wegweiser durch die Unterstützung vom Jobcenter Lübeck und dem engagierten Einsatz von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „Psychosozialer Wegweiser“. In dieser AG sind neben der BRÜCKE gGmbH auch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes der Hansestadt Lübeck, des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) gGmbH, der Marli GmbH und des Sprungtuch e.V. beteiligt. Die Druckfassung wurde über Werbeanzeigen finanziert, so dass keine öffentlichen Mittel für diesen Ratgeber notwendig waren.

Kontakt:

Psychosozialer Wegweiser Lübeck, c/o Die BRÜCKE -ADiNet, Tilman Schomerus,

An der Untertrave 71-73, 23552 Lübeck, Telefon 0451 397789 0

 

PRESSEKONTAKT:

Jens Hertwig, Telefon 0451-14008-24, Mobil 0151-47597893

j.hertwig@diebruecke-luebeck.de