db

Nachbericht zum 40. Jubiläum der BRÜCKE Lübeck

„DIE BRÜCKE Lübeck – Gemeinnützige Therapeutische Einrichtungen“, gegründet 1973, feierte vom 16. bis zum 21.09.2013 Jubiläum: Den 40. Jahrestag beging der BRÜCKE-Verein, das 33. Jubiläum feierte die BRÜCKE gGmbH. Gemeinsam stehen beide Institutionen seit Jahrzehnten im Dienste psychisch erkrankter Menschen in Lübeck und Umgebung.

Zentrale Veranstaltung in der Handwerkskammer

Die zentrale Jubiläumsveranstaltung fand am Freitag, 20.09.2013, im Saal der Handwerkskammer zu Lübeck, statt. In einem „bunten Programm“, moderiert von Karsten Kock (RSH), präsentierte sich die BRÜCKE mit ihren Einrichtungen und Angeboten für psychisch Erkrankte. Zu Wort kamen Betreute, Mitarbeiter, Vertreter des Landes und der Hansestadt, die Leitung der BRÜCKE und viele andere, die 40 Jahre lang die BRÜCKE begleitet haben. Hier sehen Sie die Fotos von der Veranstaltung in der Handwerkskammer.

Feier mit Ministerpräsident und Bürgermeister

Eine Feierstunde mit geladenen Gästen unter Beteiligung des Ministerpräsidenten Torsten Albig und des Bürgermeisters Bernd Saxe, fand am Samstag, 21.09.2013, in Lübeck im „Speicher“ in der Engelsgrube statt. Die Hansestadt Lübeck, vertreten durch Bürgermeister Bernd Saxe, gratulierte „auf das Herzlichste“ zum Jubiläum. In seinem Grußwort heißt es: „Bürgerschaftliches Engagement wird in der Hansestadt Lübeck schon immer groß geschrieben, daher ist es kein Zufall, dass die erste sozialpsychiatrische Initiative in Schleswig-Holstein von Lübeck ausgegangen ist und zwar von Lübecker Bürgerinnen und Bürgern im Jahre 1973, die etwas tun wollten für psychisch kranke Menschen, die weit außerhalb der Stadt untergebracht waren.“

Und auch Ministerpräsident Torsten Albig würdigt die Leistungen der BRÜCKE für die Entwicklung der Gemeindepsychiatrie: „Die Brücke Lübeck zählt zu den Pionieren einer modernen Sozialpsychiatrie. Mit der ersten psychiatrischen Tagesklinik in Schleswig-Holstein entstand ein Versorgungssegment, das heute im ganzen Land verbreitet und nicht mehr wegzudenken ist.“

Der langjährige Geschäftsführer der BRÜCKE gGmbH, Dirk Wäcken, meinte rückblickend: „Für mich ist besonders bemerkenswert, wie aus einer Initiative von engagierten Menschen ein mittelständisches Unternehmen mit deutlich über 300 Mitarbeitern geworden ist. Ich meine damit das Engagement vieler Menschen, die sich verantwortlich fühlen, die mitdenken und gleichzeitig ein breites fachliches Spektrum mit einbringen. Das funktioniert auch nur, wenn alles von der Behandlung über die Reha bis zur Eingliederungshilfe und Ehrenamtlichkeit unter einer Trägerschaft zusammenkommt.“

Hier sind die Fotos von dieser Veranstaltung.

Frank Nüsse (ab 01.01.2014 neuer Geschäftsführer der BRÜCKE gGmbH), Bernd Kreuder-Sonnen (1. Vorsitzender BRÜCKE-Verein), Bürgermeister Bernd Saxe, Dirk Wäcken (Gründungs-Geschäftsführer der BRÜCKE gGmbH), Ministerpräsident Torsten Albig und Peter Bruhn (derzeit Schatzmeister BRÜCKE-Verein) bei der Jubiläumsfeier am 21.09.2013 vor dem Speicher in der Engelsgrube Lübeck.

Frank Nüsse (ab 01.01.2014 neuer Geschäftsführer der BRÜCKE gGmbH), Bernd Kreuder-Sonnen (1. Vorsitzender BRÜCKE-Verein), Bürgermeister Bernd Saxe, Dirk Wäcken (Gründungs-Geschäftsführer der BRÜCKE gGmbH), Ministerpräsident Torsten Albig und Peter Bruhn (derzeit Schatzmeister BRÜCKE-Verein) bei der Jubiläumsfeier am 21.09.2013 vor dem Speicher in der Engelsgrube Lübeck.

Radiobeiträge zum Jubiläum

Unter dem Titel „Bridge over troubled water“ sendete der OFFENE KANAL Lübeck eine Reihe von Rundfunkbeiträgen über die BRÜCKE. Die Beiträge wurden von Mitarbeitern und Betreuten gemeinsam erstellt. Eine Information des Offenen Kanals Lübeck über die Sendereihe finden Sie hier.

Drum Cycle auf dem Lübecker Marktplatz

Unter großer Beteiligung der Öffentlickkeit fand am 20.09.2013 eine Trommel-Veranstaltung „Drum Cycle“ auf dem Lübecker Marktplatz statt. Auch hier stellte sich die BRÜCKE einer breiten Öffentlichkeit vor. Fotos dieser Veranstaltung:

 

Organisierte den Drum Cycle auf dem Lübecker Marktplatz: Kathrin Roßberg (ganz rechts), Bereichsleitung WOHNEN bei der BRÜCKE Lübeck

Organisierte den Drum Cycle auf dem Lübecker Marktplatz: Kathrin Roßberg (ganz rechts), Bereichsleitung WOHNEN bei der BRÜCKE Lübeck

Chronik der „BRÜCKE LÜBECK“

Anlässlich der Jubiläen veröffentlichte die BRÜCKE eine CHRONIK über die eigene Entwicklung und die der Gemeindepsychiatrie in Lübeck und Umgebung. Das PDF: Chronik-40-Jubiläum