db

Wohngruppe

Zielgruppe

Wir bieten ein differenziertes Betreuungsangebot für Menschen mit der Doppelproblematik Psychose und Sucht, die ein vollstationäres Setting nicht mehr, aber eine dauerhafte Betreuung in einem kontrolliert abstinenten Rahmen weiterhin benötigen. Des weiteren wendet sich unser Angebot an Betroffene, die auch weiterhin eine Entwicklung zu größtmöglicher Selbständigkeit anstreben, dazu aber noch mittel- bis langfristig therapeutisch-pädagogische Unterstützung benötigen. Auch hier muss der kontrollierte suchtmittelfreie Rahmen als Grundlage der Betreuung gesehen werden. Eine klare Abstinenzhaltung, sowie ein kooperatives Verhalten im Rahmen der Betreuung werden vorausgesetzt.

Räumlichkeiten

Wir haben zehn Wohnplätze in Form von drei Gemeinschaftswohnungen für jeweils drei Bewohner und einer Einzelwohnung innerhalb des Hauses Marlistraße 9a im Lübecker Stadtteil St. Gertrud. Die Gemeinschaftswohnungen haben jeweils 4 Zimmer, wovon ein Zimmer als Gemeinschaftsraum genutzt wird, Küche, Bad und Flur. Die Einzelwohnung hat zwei Zimmer, Küche, Bad und Flur. Die Wohnungen sind komplett möbliert. Nach vorheriger Absprache ist es möglich, eigene Möbel mitzubringen.

Wohngruppe-Marlistr-20090403-_MG_3287

Betreuungsprofil

Die Betreuung der Bewohner erfolgt durch sozialpädagogische Fachkräfte, die sowohl über Kenntnisse psychiatrischer Erkrankungen als auch über Kenntnisse von Abhängigkeitserkrankungen verfügen. Der Schwerpunkt der Betreuung liegt inhaltlich auf einer weiteren Auseinandersetzung mit beiden Erkrankungen, wobei dem Aspekt der Rückfallprophylaxe besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Die Betreuung ist realitätsnah und alltagspraktisch ausgerichtet und orientiert sich am individuellen Bedarf der einzelnen Bewohner. Neben einem Gruppengespräch findet daher mindestens ein Einzelgespräch in der Woche mit jedem Bewohner statt.

Ein weiterer Schwerpunkt der Betreuung ist eine Unterstützung der Bewohner in hauswirtschaftlichen und alltagspraktischen Angelegenheiten durch eine Hauswirtschaftsleiterin. Die Betreuung richtet sich nach dem Bedarf der Bewohner. Sie haben in der Regel einmal wöchentlich eine Hauswirtschaftseinzeleinheit und einen Hauswirtschaftsgruppentermin. Dabei erhalten sie unter anderem Hilfe beim Planen und Vorbereiten der Mahlzeiten, bei der Wäschepflege und bei der Reinigung der Räume.

Ergo-2-20100612Darüber hinaus werden den Bewohnern durch gemeinsame Aktivitäten Anregungen für ihre Freizeitgestaltung gegeben.

Die Betreuung findet an den Werktagen statt; an den Wochenenden und Feiertagen findet bis auf eine Rufbereitschaft keine Betreuung statt.

Die Medikamente stellen sich die Bewohner wöchentlich unter Aufsicht selber. Es finden regelmäßige unangekündigte Atemalkohol- und Urinkontrollen statt.

Nach Suchtmittelrückfällen erfolgt in der Regel eine klinische Entgiftungsbehandlung, danach wird dann individuell entschieden, ob ein Verbleib in der Wohngruppe möglich oder eine erneute vollstationäre Maßnahme nötig ist.

Die Aufenthaltsdauer in den Wohngruppen ist zeitlich nicht begrenzt und richtet sich nach dem jeweiligen Betreuungsbedarf der einzelnen Bewohner.

Kontakt

DIE BRÜCKE
Wohngruppe Marlistraße

Marlistraße 9a
23566 Lübeck

Tel: 0451/ 6 11 62 96
Fax: 0451/ 6 11 62 98

E-Mail: wg.suchtpsychose@diebruecke-luebeck.de

Leitung: Diana Kuchenbecker
Bereichsleitung: Wolfgang Lassen

Standort-Info

Anfahrt s. Kartenausschnitt von openstreetmap.org

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtverkehr Lübeck) erreichen Sie das Wohnhaus über die Haltestellen „Drägerpark“ sowie „Roeckstraße“. Verbindungsinformationen erhalten Sie unter www.scout-sh.de.