db

Leitbild

bruecke_bildDas BRÜCKE-Leitbild ist Ergebnis einer intensiven fachlich-ethischen Diskussion, in die alle Gliederungen der Organisation wie auch von der BRÜCKE betreute Menschen einbezogen werden. 17 Jahre nach Fertigstellung der ersten Fassung wurde nach einem Jahr des engagierten Austauschs im Sommer 2017 die aktuelle Überarbeitung des BRÜCKE-Leitbildes veröffentlicht.

Vorwort

Neues entwickeln und Bewährtes erhalten, Gegenwart leben und Zukunft gestalten mit und für Menschen mit psychischer Erkrankung – das braucht innere Überzeugung und aktives Handeln.

Die Entstehung der Gemeindepsychiatrie in Lübeck wurde 1973 von der BRÜCKE angestoßen. Wir entwickeln unsere Angebote mit Blick auf die Bürgerinnen und Bürger weiter.

Wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BRÜCKE tragen dazu bei, dass Menschen mit psychischer Erkrankung ihren individuellen Lebensentwurf in der Stadt Lübeck verwirklichen können.

Als Mitgestalter sozialer Lebensräume für Menschen mit psychischer Erkrankung bereichern wir das Gemeinwesen und machen die Stadt Lübeck lebenswerter.

Unser Leitbild

Wir verstehen den Erhalt seelischer Gesundheit als einen Prozess. Unterschiedliche Bedingungen und Auslöser können bei jedem Menschen zu einer psychischen Erkrankung führen.

Eine psychische Erkrankung kann die gesamte Persönlichkeit betreffen und alle Lebensbereiche beeinflussen. Daher vertreten wir in Beratung, Behandlung und Begleitung einen die ganze Person umfassenden und bedarfsorientierten Ansatz.

Wir unterstützen Menschen bei der Entwicklung selbstbestimmter Perspektiven und Umsetzung vereinbarter Ziele und Pläne. Dies erfolgt auf der Grundlage eines gegenseitig respektierenden, wertschätzenden Dialoges.

Grundlage unserer Unterstützung ist die Schaffung verlässlicher und vertrauensvoller Beziehungen.

Unter Berücksichtigung des jeweiligen Lebensumfeldes erarbeiten wir zusammen mit den Menschen ein Verständnis von Gesundheit und Erkrankung. Ihre persönlichen Fähigkeiten und Stärken stehen hierbei im Vordergrund.

Wir engagieren uns für die Rechte und Interessen psychisch erkrankter Menschen.

Wir stehen ein für das Ziel der selbstverständlichen Teilhabe am Leben in der Gesellschaft durch Inklusion.

Wir setzen uns für eine innovative sozialpsychiatrische Versorgung in der Region ein und verstehen uns als aktiv gestaltender Teil des gemeindepsychiatrischen Netzwerkes.

Wir beziehen Betreute, ehrenamtlich engagierte Menschen, Angehörige und psychiatrieerfahrene Menschen sowie ihre Verbände in die Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung unserer Angebote ein.

Wir orientieren unsere Konzepte am wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Unsere fachlichen Standards prüfen wir mittels eines transparenten und nachvollziehbaren Qualitätsmanagements.

Wir fühlen uns einem wertschätzenden Umgang verpflichtet: Gemeinsam schaffen wir Bedingungen, unter denen Gesundheit, Motivation, Engagement und Initiative der Beschäftigten erhalten und gefördert werden. Hierbei kommt den Führungskräften eine besondere Verantwortung zu.

Auf der Grundlage dieses Leitbildes richten wir unser Handeln wertorientiert und verantwortungsbewusst an gesellschaftlichen Entwicklungen und ihren Erfordernissen aus.

Wir machen unseren Umgang mit öffentlichen Mitteln und damit verbundene Abläufe transparent.

Gemeinsames Ziel aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es, das Leitbild umzusetzen und sich sowohl für die einzelnen Menschen als auch für die sozialpsychiatrische Ausrichtung der BRÜCKE einzusetzen.

Lübeck, Juli 2017