db

Aktuelles

Leben mit Schizophrenie – Lesung und Diskussion bei der BRÜCKE

Eine psychische Erkrankung hat die Kraft, das ganze Leben auf den Kopf zu stellen. Als die Tochter von Janine Berg-Peer die Diagnose Schizophrenie gestellt bekommt, ist es, als würde sich der Boden unter ihnen auftun. Die Krankheit begleitet seitdem das Leben der Familie – doch diese hat damit gelernt zu leben. Welche Strategien und Werkzeuge

Gedanken zur Planbarkeit des Lebens, zum Fördern und Fordern

Hier veröffentlich DIE BRÜCKE einen Debattenbeitrag der ehemaligen leitenden Mitarbeiterin Hiltrud Kulwicki. Hiltrud war bis zum Frühjahr 2018 Leiterin des Fachbereichs „Niedrigschwellige – und Tagesstrukturierende Angebote“ und damit auch des Tageszentrums der BRÜCKE, bevor sie nach 37 Jahren Zugehörigkeit zum Unternehmen in den Ruhestand gegangen ist. In dieser Zeit, in der Hiltrud die Entwicklung der BRÜCKE

BRÜCKE-Magazin 2018: Umsetzung der „Teilhabe für alle“ – wird der Anspruch eingelöst?

Das sind einige der Themen im aktuellen BRÜCKE-Magazin 2018: Das Bundesteilhabe-Gesetz in der weiteren Umsetzung: Der Nebel beginnt sich zu lichten Wohnraumprobleme für Menschen mit psychischer Erkrankung: Die BRÜCKE baut! Sozialpädagogische Familienhilfe – ein neues Angebot für Familien mit psychischer  Problematik … und viele weitere Beiträge zu Arbeit und zum Engagement der BRÜCKE in Lübeck

BRÜCKE-Tageszentrum: Leiter Oliver Schulz im Interview

In 2018 hat es einen Wechsel in der Leitung des Tageszentrums Engelsgrube gegeben. Während Hiltrud Kulwicki in Rente gegangen ist hat der langjährige Mitarbeiter des Tageszentrums, Oliver Schulz, nun die Leitungsfunktion übernommen.Die Redaktion des BRÜCKE-Magazin hat ein Interview mit dem Diplom-Sozialpädagogen geführt   Redaktion: Oliver, Du bis seit 23 Jahren bei der BRÜCKE. Wie bist

Hiltrud Kulwicki – Eine lange Entwicklung miterlebt und mitgestaltet

Anlässlich ihrer Pensionierung im Frühjahr 2018 hat das BRÜCKE-Magazin mit Hiltrud Kulwicki, der ehemaligen Leiterin des Tageszentrums in der Engelsgrube und früheren Bereichsleiterin Tagesstrukturierung, ein Interview geführt. Sie blickt zurück auf die Entwicklung der letzten 40 Jahre, die sie in der BRÜCKE und in der Gemeindepsychiatrie nicht nur miterlebt sondern nach Kräften auch mitgestaltet hat.

DIE BRÜCKE bildet aus: Abwechslungsreiche Berufe mit sozialer Verantwortung

Die Ausbildung bei der gemeinnützigen Einrichtung „DIE BRÜCKE“ in Lübeck ist vielseitig, abwechslungsreich und führt zu Berufsperspektiven mit sozialer Verantwortung. Ausgebildet werden zum Beispiel weibliche wie männliche „Hauswirtschafter“. Auszubildende in diesem Bereich lernen in 3 Jahren alles über Abläufe bezüglich Versorgung, Verpflegung und Reinigung in einem interessanten Umfeld. Ihr Ausbildungsplatz ist zunächst eines der Wohnhäuser

Seminar: Anders Normal – Gespräche über psychische Erkrankungen

Das Trialogische Seminar „Anders Normal“ wird 2018 in der Lübecker Volkshochschule statt des früheren Psychoseseminars angeboten. Neu ist, dass es jetzt um unterschiedliche psychische Erkrankungen und ihre Auswirkungen in sozialer und medizinischer Sicht geht und nicht allein um das Thema „Psychosen“. Es geht um Empfindungen, Verhalten, Symptome, darunter u.a.: Ängste, abweisendes Verhalten, Selbstvorwürfe, Schuldgefühle, Ruhelosigkeit,

Spatenstich: Die BRÜCKE baut Wohngruppen für Ältere

Es tut sich was auf dem bislang brachliegenden Baugelände an der Ziegelstraße 41 in Lübeck. Der Spatenstich für den BRÜCKE-Neubau „Wohngruppen für Ältere“ ist erfolgt, ab August 2018 sollen die Bauarbeiten beginnen. Entstehen wird ein modernes Gebäude mit 20 Wohnungen und Gemeinschaftsfläche für ältere, psychisch erkrankte Menschen. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant. Psychisch

„WIR – SEHEN – KLAR“ – Ausstellung mit Fotografien von Adi Brachmann

Unter dem Titel „WIR – SEHEN – KLAR“ zeigt die BRÜCKE in ihrem Restaurant PONS (An der Untertrave 71-73) ab Mittwoch, dem 6. Juni 2018, Kunstwerke des Fotografen Adi Brachmann. Präsentiert werden Aufnahmen von Landschaften, Architekturfotos und maritime Motive. Die Ausstellung ist bis zum 24. September 2018 werktäglich zwischen 11:30 bis 15 Uhr zu sehen,

4. Entenrennen Lübeck: Enten adoptieren, Gutes Tun, Spaß haben und gewinnen

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren startet in diesem Jahr das 4. Lübecker Entenrennen, und zwar am Samstag, 30.06.2018 um 15 Uhr ab der Rehderbrücke an der Kanaltrave. Zieleinlauf ist die Hüxtertorbrücke. Das beliebte Lübecker Entenrennen ist eine Veranstaltung der Rotary Clubs Lübeck- Holstentor, Lübeck-Burgtor, Lübecker Bucht -Tdf. und Lübeck. Für 5 Euro können


Seite 1 von 1512345...10...Letzte »