db

Ausstellung bei der BRÜCKE: „Farbrausch“ – Malerei von Rosemarie Willig

Unter dem Titel „Farbrausch“ zeigt die BRÜCKE in ihrem Restaurant PONS (An der Untertrave 71-73) ab Mittwoch, dem 22. Februar 2017 Werke der Lübecker Künstlerin Rosemarie Willig. Präsentiert werden farbenfrohe  Bilder, die jedem Betrachter eine eigene Sicht erlauben und zur Phantasie anregen. Die Ausstellung ist bis zum 20.07.2017 werktäglich zwischen 12 bis 15 Uhr in den Gasträumen des PONS zu sehen, der Eintritt ist frei.

ROSEMARIE WILLIG ist in den 50er Jahren in Lübeck aufgewachsen und nach Umwegen über kaufmännische Berufe auch beruflich bei der Kunst gelandet. 1996 eröffnete sie für elf Jahre eine Galerie und Einrahmwerkstatt in Hamburg, bis sie sich 2007 ein eignes Atelier in Feldhusen errichtete und sich ganz der Malerei widmete.

Farbenfrohe Malerei von Rosemarie Willig - jetzt bei der BRÜCKE im Restaurant PONS zu sehen

Farbenfrohe Malerei von Rosemarie Willig – jetzt bei der BRÜCKE im Restaurant PONS zu sehen

Die Malerei interessiert sie schon Zeit ihres Lebens. Neben Privatunterricht bei verschiedenen Dozenten nahm sie auch an Workshops und autodidaktischen Weiterbildungen teil. Die Künstlerin beherrscht verschiedene Techniken mit Aquarell-, Pastell-, Öl- und Acrylfarben
und Seidenmalerei, wobei ihre Experimentierfreude, auch mit zusätzlichen Materialien keine Grenzen kennt. Ihre Bilder sind farbenfroh und haben gleichzeitig Humor, ohne aufdringlich zu wirken. Neben ihrer Tätigkeit im eigenen Atelier unterrichtet sie als Dozentin an der VHS
Grevesmühlen.

Nach verschiedenen Ausstellungen, vorwiegend im norddeutschen Raum, ist in dieser Ausstellung eine kleine Auswahl farbenfroher Bilder zu sehen.

Zum Ausstellungsort: Das „PONS“ ist eine gastronomische Einrichtung der BRÜCKE in Lübeck. Diese gehört zum „Arbeits- und Dienstleistungsnetzwerk“ (ADiNet) der BRÜCKE, das Arbeitsmöglichkeiten für psychisch beeinträchtigte Menschen und Dienstleistungen in den weiteren Bereichen Druckerei, Wäscherei, Gartenservice und PC-Service bietet. Zum Konzept dieser Einrichtung gehören auch wechselnde Kunstausstellungen.

Kontakt: ADiNet, An der Untertrave 71-73, 23552 Lübeck, Telefon 0451 – 397789-0 (Ansprechpartner Tilman Schomerus), adinet@diebruecke-luebeck.de