db

BRÜCKE bedankt sich bei der FH Lübeck für eine Spende

Der Junior-Campus der Fachhochschule Lübeck hat am 10. November bei einer Veranstaltung im „Haus der Wissenschaft“ einen Spendenscheck an das Lübecker Kinderprojekt „Pampilio“ der BRÜCKE (Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen) übergeben. Über Eintrittsgelder der FH-Veranstaltung „Mitmach-Phänomene“ (im Oktober in Lübeck) und andere Spenden waren insgesamt 1.677,25 Euro für Pampilio zusammen gekommen. Die Präsidentin der FH Lübeck, Dr. Muriel Helbig und Dr. Iris Klaßen, Wissenschaftsmanagerin der Hansestadt Lübeck, haben die Spende an BRÜCKE-Geschäftsführer Frank Nüsse und die Leiterin von Pampilio, Diana Kuchenbecker, überreicht.

BRÜCKE-Geschäftsführer Frank Nüsse und die Leiterin von Pampilio, Diana Kuchenbecker, bedankten sich für die Spende zu Gunsten des Kinderprojektes „Pampilio“

BRÜCKE-Geschäftsführer Frank Nüsse und die Leiterin von Pampilio, Diana Kuchenbecker, bedankten sich für die Spende zu Gunsten des Kinderprojektes „Pampilio“

„Wir sind der FH Lübeck und allen Beteiligten an der Aktion sehr dankbar, dass mit der Spende gerade dieses Projekt mit seinen vielfältigen Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern berücksichtigt wurde. Wenn Eltern psychisch erkranken, stellt dies sehr oft für Kinder eine enorme Belastung dar und beeinträchtigt unter Umständen ihre Entwicklungs- und Lebensbedingungen erheblich“, erklärte Frank Nüsse in einer Dankesrede. In Lübeck bietet das PAMPILIO-Team der BRÜCKE Kindern psychisch erkrankter Eltern verschiedene Hilfeleitstungen an. Zusammen mit dem Wissenschaftsmanagement der Hansestadt Lübeck, Lübecker Stiftungen, Unternehmen und Vereinen konnte diese Spendenaktion für PAMPILIO realisiert werden.