db

Allgemeine Informationen

BRÜCKE bedankt sich bei der FH Lübeck für eine Spende

Der Junior-Campus der Fachhochschule Lübeck hat am 10. November bei einer Veranstaltung im „Haus der Wissenschaft“ einen Spendenscheck an das Lübecker Kinderprojekt „Pampilio“ der BRÜCKE (Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen) übergeben. Über Eintrittsgelder der FH-Veranstaltung „Mitmach-Phänomene“ (im Oktober in Lübeck) und andere Spenden waren insgesamt 1.677,25 Euro für Pampilio zusammen gekommen. Die Präsidentin der FH Lübeck, Dr.

BRÜCKE-AZUBIs schneiden im „Landeswettbewerb Hauswirtschaft“ sehr gut ab

Gratulation! Die beiden BRÜCKE-Azubis im Lehrberuf „Hauswirtschaft“, Vanessa Sack und Milena Bünning, haben am Samstag, dem 08.10.216, in Neumünster an den Landesmeisterschaften des „Landesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe MdH Schleswig-Holstein und Hamburg e.V.“ teilgenommen und sehr gute Plätze erreicht. Motto des Wettbewerbs war: „Mehrgenerationenhaus – Neue Wege für Haus- und Wohngemeinschaften“. Unter dem Thema „Herbstfest im Mehrgenerationenhaus“

Ein Treffpunkt für junge Erwachsene

Der „Querweganschluss“ – ein regelmäßiger Treffpunkt der BRÜCKE für junge Erwachsene – bietet immer donnerstags von 18 – 20 Uhr im Tageszentrum in der Engelsgrube Kontakt & Austausch, Spiel & Kurzweil sowie eine Anlaufstelle für Unterstützung & Freizeitaktivitäten. Auch Ausflüge oder gemeinsames Reisen und Essen kochen stehen auf dem Programm. Rund 30 Psychiatrie-Erfahrene und andere

Seelische Gesundheit – Zwei Lesungen bei der BRÜCKE

Im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ (06. bis 10. Oktober 2016) gibt es bei der BRÜCKE zwei Lesungen im TAGESZENTRUM in der Engelsgrube 47, 23552 Lübeck.   Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr (Eintritt frei) Tanja Salkowski „SONNENGRAU Ich habe Depressionen – na und?“ In einer „emotionalen Achterbahnfahrt“ gewährt Tanja Salkowski einen Einblick in die

FRAGEN, FORSCHEN UND BEGREIFEN!

10 Jahre JuniorCampus | Mitmach-Phänomene-Ausstellung im Haus der Wissenschaft Lübeck 04.10.-15.10.2016 | Breite Straße 6-8 in 23552 Lübeck Mo.-Fr. 09-15 Uhr und Sa. 10-16 Uhr | Eintritt 1 € pro Person. Der Erlös aus einer FH-Spendenaktion geht an das Angebot „PAMPILIO“ der BRÜCKE Lübeck. EIN BEITRAG der Fachhochschule Lübeck Hier kommt Bewegung rein, denn wir

BRÜCKE beim „Tag des Offenen Denkmals 2016“ in Lübeck

DIE BRÜCKE Lübeck ist mit ihrem „Tageszentrum“ im historischen Speicher in der Engelsgrube 47 beim „Tag des Offenen Denkmals“ 2016 dabei. Am Sonntag, dem 11. September 2016, öffnet der „Speicher“ ab 11 Uhr (bis 16 Uhr) seine Türen für interessierte Besucher. Bei dem Haus handelt es sich um ein zwischen 1580 und 1610 errichtetes Gebäude

Psychoseseminar 2016: „Endlich wieder Trialog in Lübeck“

Im vergangenen Jahr fiel der „Trialog“ bei der Volkshochschule Lübeck aus organisatorischen Gründen aus. Im Herbst 2016 nun findet das „Lübecker Psychoseseminar“ wieder statt. Doch worauf zielt ein Psychoseseminar eigentlich ab? Psychose-Erfahrene erleben sich meist nur als Teil eines Behandlungsplanes und fordern, dass in stärkerem Maße von ihren Erfahrungen ausgegangen und ihnen gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht

BRÜCKE dabei: Drachenboot-Festival 2016 am Lübecker Klughafen

Einige Jahre war Pause – doch jetzt ist die BRÜCKE wieder beim Lübecker Drachenbootrennen auf dem Kanal dabei. Termin für das Spektakel auf dem Kanal vor der Lübecker Altstadtkulisse ist Freitag, der 2. September (von 20:00 – 22:30 erster Durchlauf) und Samstag, der 3. September ab 10:30 Uhr. Die BRÜCKE Lübeck ist mit einem großen

Blick zurück – nach vorn! 40 Jahre Psychiatrie-Enquete – 40 Jahre Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.

Ein Gastbeitrag von Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. (Köln) Der Blick zurück auf die Auswirkungen der Psychiatrie-Enquete (1975) macht es notwendig, den Aufbau ambulanter und lebensweltorientierter regionaler Strukturen durch gemeindepsychiatrische Träger mit in den Fokus der Betrachtung rund um ihr 40 jähriges Jubiläum zu nehmen. Die Psychiatrie-Enquete schuf die politische und fachliche Grundlage zu

„Mein FSJ hat mir viel gebracht!“ – Rückblick auf ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der BRÜCKE

Das FSJ ist ein Freiwilligendienst, bei dem junge Menschen in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung mitarbeiten und dabei oft erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln. Sie leisten in den Einrichtungen etwas, das gut für das Zusammenleben aller Menschen in der Gesellschaft ist. Das nennt man soziales Engagement. Für ihr Engagement erhalten die Freiwilligen kein Gehalt, sondern ein Taschengeld.