db

Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft 2018

– AZUBI Charleen Röske von der BRÜCKE errang einen der vorderen Plätze –

Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Lorz, Hessischer Kultusminister, fanden im März 2018 in Kassel – zeitnah zum Welttag der Hauswirtschaft (21. März) – die 29. Deutschen Juniorenmeisterschaften für Auszubildende in der Hauswirtschaft statt. Der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. hatte die besten Auszubildenden im Beruf Hauswirtschafter/In, die bereits die Vorqualifizierung in ihren Bundesländern gewonnen haben, eingeladen.

Belegte einen vorderen Platz beim Bundeswettbewerb: Charleene Röske von der BRÜCKE

Belegte einen vorderen Platz beim Bundeswettbewerb: Charleene Röske von der BRÜCKE in Lübeck

Eine Hauswirtschaftsauszubildende bei der BRÜCKE in Lübeck, Charleen Röske, errang im Wettbewerb der Besten in Deutschland einen der vorderen Plätze. Auch beim vorangegangenen Landeswettbewerb in Schleswig-Holstein war Charleen vorne mit dabei. „Das ist jetzt zum wiederholten Mal, dass unsere Hauswirtschaftsauszubildenden bei Landes- und Bundeswettbewerben vordere Plätze erreichen und Preise gewinnen“, freut sich Hauswirtschaftsausbilderin Nicol Kahns von der BRÜCKE. .Auch BRÜCKE-Geschäftsführer Frank Nüsse gratuliert zu den Erfolgen:. „Hauswirtschaft ist eben nicht nur ‚ein bisschen Haushalt‘, sondern ein anspruchsvoller und verantwortlicher Beruf. Eine moderne und solide Ausbildung gehört bei der BRÜCKE dazu.“

„Es ging bei dem Wettbewerb um gesunde und nachhaltige Ernährung“, erklärt Charleen. „Neben Teamaufgaben habe ich persönlich Minipizzen, Salate und einen Bananen-Smoothie zubereitet.“ Den Testern und Gästen hat es jedenfalls geschmeckt. Von den erbrachten Leistungen zeigten sich auch die zahlreichen Gäste der Siegerehrung sichtlich beeindruckt. Hauswirtschaft ist eben ein anspruchsvolles und vielseitiges Tätigkeitsfeld, das eine qualitativ hochwertige Ausbildung verlangt.

2019 werden die 30. Deutschen Juniorenmeisterschaften Hauswirtschaft im Saarland stattfinden.