db

„Meine Leidenschaft“ – Kunstwerke von Thomas Wolff

Unter dem Titel „Meine Leidenschaft“ zeigt die BRÜCKE (gemeinnützige therapeutische Einrichtungen) in ihrem Restaurant PONS (An der Untertrave 71-73) ab Mittwoch, dem 23. Februar 2016, Werke des Lübecker Künstlers Thomas Wolff. Präsentiert werden großformatige Portraits und einige Skulpturen. Die Ausstellung von Thomas Wolff ist bis zum 30. Mai 2016 werktäglich zwischen 11 bis 15 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.

Thomas Wolff ist Autodidakt und fand 1989 über einen Zeichenkurs an der Volkshochschule zur Malerei. Es folgten weitere Kurse zu Akt-, Portrait- und Aquarellmalerei und Ausflüge in die Arbeit mit Ton und ins freie Gestalten. Er experimentierte von der Natur inspiriert und entwickelte nach und nach seinen Stil. Seine Werke sind mal gegenständlich, mal abstrakt, doch im Vordergrund stehen für ihn immer die Farben. Mittlerweile malt der Künstler bevorzugt großformatige Bilder mit Acrylfarben oder Ölpastellkreiden. Thomas Wolff beschreibt nach seinen Erfahrungen mit verschiedenen Richtungen der Kunst die Malerei als seine „heimliche Geliebte“.

Großformatiges Portraitbild von Thomas Wolff

Großformatiges Portraitbild von Thomas Wolff

Zum Ausstellungsort: Das „PONS“ ist eine gastronomische Einrichtung der BRÜCKE in Lübeck. Sie gehört zum „Arbeits- und Dienstleistungsnetzwerk“ (ADiNet) der BRÜCKE, das Arbeitsmöglichkeiten für psychisch beeinträchtigte Menschen und Dienstleistungen in den weiteren Bereichen Druckerei, Wäscherei, Gartenservice und PC-Service bietet. Zum Konzept dieser Einrichtung gehören auch wechselnde Kunstausstellungen.

Kontakt: ADiNet, An der Untertrave 71-73, 23552 Lübeck, Telefon 0451 – 397789-0 (Ansprechpartner Tilman Schomerus), adinet@diebruecke-luebeck.de