db

Soziales Netzwerk

DIE BRÜCKE verbindet – unser soziales Netzwerk ist tragfähig und bunt

LOGONetzwerk_oRahmen

Zu unserem elektronischen sozialen Netzwerk gelangen Sie hier.

LOGONetzwerk_oRahmenWer die Arbeit der BRÜCKE finanziert

Die von der BRÜCKE angebotenen Hilfen werden überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.
Es handelt sich zumeist um Leistungen, auf die Bürgerinnen und Bürger Anspruch im Rahmen der Sozialgesetzbücher (SGB) haben.

gruen_oRand

Folgende Leistungsträger (= bewilligende und zahlende Ämter bzw. Körperschaften) finanzieren die Hilfeleistungen:

  • Arbeitsagentur
  • Berufsgenossenschaften
  • Job-Center
  • Jugendhilfe
  • Hansestadt Lübeck
  • Krankenversicherung
  • Land Schleswig-Holstein
  • Pflegeversicherung
  • Rentenversicherung
  • Soziale Sicherung

Aber auch Spender und Sponsoren unterstützen unsere Arbeit großzügig und uneigennützig. Weitere Infos finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“

LOGONetzwerk_oRahmen

Wer uns bei der Gestaltung und Umsetzung von Hilfen im Sozialraum Lübeck und Umgebung unterstützt

Die Schaffung von personenzentrierten und effizienten gemeindepsychiatrischen Angeboten ist nur möglich im Zusammenspiel vieler Kooperationspartner, die an der Gestaltung des Sozialraums mitwirken.

pink_oRand

Diese arbeiten mit uns in folgenden Bereichen zusammen:

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“

LOGONetzwerk_oRahmen

Unsere Förderer bestärken die Vielfalt unseres Wirkens.

Kleine und große Spenden, Zuwendungen und Zuschüsse erleichtern uns die Arbeit vor allem dann, wenn psychisch erkrankte Menschen im System der Versorgung und sozialen Sicherung noch nicht ausreichend Berücksichtigung gefunden haben.

blau_klein

Unsere wichtigsten Förderer finden Sie hier, mit dem jeweiligen Link zu weiteren Informationen:

PossehlStiftung

  • Rotary Club Lübeck
  • Stiftung Deutsches Hilfswerk
    (aus steuerrechtlichen Gründen ist eine Verlinkung leider nicht möglich)
    Stiftung

Wir danken allen – gleichermaßen den vielen Ungenannten und Anonymen – die mit ihrer Unterstützung die Teilhabe von Menschen nit psychischen Erkrankungen am Leben in unserer Gesellschaft verbessern helfen.

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“

LOGONetzwerk_oRahmenHilfreiche Anlaufstellen für Betroffene, Angehörige und (beruflich) Interessierte

Es gibt eine Vielzahl von Anlaufstellen, mit denen wir in unserer Alltagsarbeit regelmäßig kooperieren.

Wenn Sie Orientierung und Rat suchen, so wenden Sie sich gern an unsere Beratungsstelle.

Wurden Sie bei uns nicht fündig , so stehen Ihnen folgende Stellen als wichtigste Quellen für Information und Wegweisung offen.

gelb

Weitere Kontaktadressen finden Sie über den

Außer solchen zur fachlichen Unterstützung bei prekären Lebenslagen finden Sie in Lübeck zahlreiche Anlaufstellen für praktische Alltagshilfe. Hier kooperieren wir u.a. mit

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“

LOGONetzwerk_oRahmenWo wir uns beteiligen

DIE BRÜCKE hält Beteiligungen an Anbietern psychosozialer und medizinischer Dienstleistungen sowie bürgerschaftlichem Engagements.

Ihre Aktivitäten sind unserem Unternehmenszweck förderlich.

hellgelb_oRand

 

 

 

 

 

 

  • Die Zielsetzung der integra gGmbH ist die individuelle Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt.
    integra bietet den Integrationsfachdienst nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) IX im Auftrag des Integrationsamtes an. Außerdem wird integra im Auftrag der Agentur für Arbeit, der Jobcenter und verschiedener Rehabilitationsträger tätig. Angeboten werden weiterhin Maßnahmen zur Förderung von Menschen mit Behinderung und Beeinträchtigungen, die einen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erlangen oder behalten wollen.
  • Die Psychiatrisch-psychotherapeutische Praxis der BRÜCKE ist Teil des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ), an dem DIE BRÜCKE beteiligt ist. Es liegt im Paracelsus-Gesundheitszentrum in Moisling.
    Die Rechtsform „MVZ“ ermöglicht die enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen fachärztlichen Professionen sowie Apotheken im Sinne der Behandelten.
  • Abitato ist der Name einer Management-Gesellschaft für psychosoziale Dienstleistungen, an der DIE BRÜCKE Anteile hält. Sie hilft mit, das Konzept der „Integrierten Versorgung“ in Schleswig-Holstein und Hamburg zur Umsetzung zu bringen. Leitgedanke ist dabei, Menschen bei seelischen Erkrankungen eine Versorgung in der Gemeinde zu ermöglichen sowie bei der Unterstützung das familiäre und das soziale Umfeld einzubeziehen.
  • Das Ehrenamt in Lübeck zu befördern hat sich der ePunkt – das Lübecker Bürgerkraftwerk zur Aufgabe gemacht. DIE BRÜCKE sucht, Menschen mit psychischen Erkrankungen durch Vermittlung ehrenamtlicher Tätigkeit zur Gesundung zu verhelfen, weshalb wir den ePunkt unterstützen. Aber der ePunkt bringt auch Menschen, die im Rahmen unserer Angebote und Einrichtungen ehrenamtlich tätig werden wollen, auf den Weg zu uns.

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“

LOGONetzwerk_oRahmenWo wir Mitglied sind

DIE BRÜCKE pflegt vielfältige Mitgliedschaften, um sich fachlich weiterzuentwickeln und stark zu machen für eine zukunftsorientierte Versorgung.

hellblau_oRand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht „Soziales Netzwerk“